Gründung Het Gulden Vlies Komturei Schweiz


Die langjährige Freundschaft und Verbindungen zur NEG (Närrisch Europäische Gemeinschaft) brachte 1988 die beiden Niederländer Dr. Theo Fransen und Leo Poels dazu, Heinz Josef Wissmann als Ritter des Golden Vlies vorzuschlagen.

 

Leo Poels, Heinz Josef Wissmann und Prof. Dr. Eduard Trips

Schon im darauffolgenden Jahr, am Samstag den 26.August 1989, wurde Heinz Josef Wissmann im gotischen Saal zu Brügge zum Ritter geschlagen.

Heinz Josef Wissmann wird zum 1. Schweizer Ritter geschlagen.

Gleichzeitig bekam er vom damaligen Grossordensmeister Prof. Dr. Eduard Trips den ehrenvollen Auftrag in der Schweiz eine Grosskomturei der Int. Bruderschaft „Het Gulden Vlies“ zu gründen. Somit war Heinz Josef Wissmann bereits 1989 der erste Grosskomtur allerdings noch ohne Ritter.

Ein ganz besonderes Erlebnis war 1989 sicher auch der Festzug des Goldenen Baumes der nach 1963 bereits zum 11-mal veranstaltet wurde.

Bereits 1990 reiste Heinz Josef Wissmann mit den Ritteraspiranten  Arthur Notter, Franz Josef Füglistaler und Kurt Karl Kunz nach Brügge.

Arthur Notter, Kurt Karl Kunz, Grosskanzler Prof Dr. Eduard Trips und Franz Josef Füglistaler.


1990 Gruppenbild in Brügge mit den ersten 4 Schweizer Rittern.

 

Download der 25 Jahre Chronik (31 MB als pdf)

Download der 25 Jahre Chronik (9 MB als epub)